Anschreiben Muster ausbildung berufskraftfahrer

Jake Preston, Ein Transportadministrator bei Prestons of Potto in North Yorkshire, überholte seinen Fahrer CPC im Alter von 19 Jahren und teilt seinen Rat: “Versuchen Sie, den Prozess mit einer positiven Einstellung und einem offenen Geist zu nähern; dies wird es angenehmer machen, während Sie Ihre Entwicklung als professioneller Betreiber maximieren. Viele Fahrer glauben, dass es eine Box-Ticking-Übung ist, bei der Prüfer versuchen, erfahrenen Fahrern zu sagen, wie ihre Arbeit zu tun ist. In Wirklichkeit stellt das Programm sicher, dass in der gesamten Branche bewährte Arbeitspraktiken angewandt werden, was nur für alle von Vorteil sein kann.” Ein Führerschein in Kanada, einschließlich Nutzfahrzeugführerscheine, wird provinziell ausgestellt und reguliert. In Bezug auf CDL (kommerzielle Führerscheine) gibt es keine Standardisierung zwischen Provinzen und Gebieten. [25] “Mehrbemannung” Die Situation, in der sich während jeder Fahrtzeit zwischen zwei aufeinanderfolgenden täglichen Ruhezeiten oder zwischen einer täglichen Ruhezeit und einer wöchentlichen Ruhezeit mindestens zwei Fahrer im Fahrzeug befinden, die die Fahrt unternehmen. Für die erste Stunde der Mehrfachbesetzung ist die Anwesenheit eines anderen Fahrers oder Fahrers fakultativ, für den Rest des Zeitraums jedoch obligatorisch. Dies ermöglicht es einem Fahrzeug, von seinem Betriebszentrum abzufahren und einen zweiten Fahrer auf dem Weg abzuholen, vorausgesetzt, dass dies innerhalb von 1 Stunde nach Beginn der ersten Fahrerarbeit erfolgt. Fahrzeuge, die mit zwei oder mehr Fahrern bemannt sind, unterliegen den gleichen Regeln, die für einmannige Fahrzeuge gelten, abgesehen von den täglichen Ruheanforderungen. Wenn ein Fahrzeug mit zwei oder mehr Fahrern besetzt ist, muss jeder Fahrer innerhalb der 30-Stunden-Frist, die am Ende der letzten täglichen oder wöchentlichen Ruhezeit beginnt, eine tägliche Ruhezeit von mindestens 9 aufeinanderfolgenden Stunden haben. Die Organisation der Aufgaben der Fahrer auf diese Weise ermöglicht eine Überstundenverteilung der Aufgaben einer Besatzung.

Die maximale Lenkzeit für eine zweiköpfige Besatzung, die von dieser Konzession profitiert, beträgt 20 Stunden, bevor eine tägliche Ruhezeit erforderlich ist (allerdings nur, wenn beide Fahrer 10 Stunden fahren dürfen). Bei mehreren Mann darf der “zweite” Fahrer einer Besatzung nicht unbedingt derselbe Fahrer ab der Dauer der ersten Fahrerschicht sein, sondern im Prinzip eine beliebige Anzahl von Fahrern sein, solange die Bedingungen erfüllt sind. Ob diese zweiten Fahrer unter diesen Umständen die Mehrbemannkonzession in Anspruch nehmen könnten, hängt von ihren anderen Aufgaben ab. Bei einem Mehrbemannbetrieb werden die ersten 45 Minuten einer Verfügbarkeitsphase als Pause betrachtet, solange der Beifahrer keine Arbeit leistet.

Join the Sustainability Movement - Donate to the Sustainability Learning Centre's Student Scholarship Program

About Kathryn Cooper

Kathryn Cooper is a committed sustainability practitioner and educator moving companies toward “green” profitability and sustainable competitive advantage by unlocking human creativity and technical innovation. Over the last two years she has had the privilege to work with companies like Dupont, Zerofootprint, WWF Canada, and Partners in Project Green on sustainability issues, best practices and renewable energy. Kathryn is a graduate of York University with a Master of Education specializing on Sustainability and the Environment. She holds an MBA from Wilfrid Laurier University, and a Bachelor of Science from the University of Guelph.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.