Muster in den putz

5 beliebte Artex Deckenmuster können Sie selbst zuerst, die Trennlinie wird bestimmt – entweder einfach zwei Teil oder komplexer (3 oder mehr). Dann wird Gips gemischt und das Muster wird mit einem dünnen Film von Trennmasse gesprüht, um zu verhindern, dass der Putz am Muster klebt. Der Putz wird dann über das Muster gegossen und das Gerät geschüttelt, so dass der Putz alle kleinen Elemente füllt. Der Putz setzt, in der Regel in etwa 15 Minuten, und das Muster wird entfernt. Die Form wird dann zwischen 120 °C (248 °F) und 260 °C (500 °F) gebacken, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Die getrocknete Form wird dann montiert, vorgeheizt und das Metall gegossen. Schließlich, nachdem das Metall verfestigt ist, wird der Putz aus dem Gussteil gebrochen. Der verwendete Putz kann nicht wiederverwendet werden. [1] [2] Die Muster und Texturen an den Betonwänden oder -säulen hängen stark von der Schalung ab. Sie können Holz oder Stahl verwenden, die oft mehrmals wiederverwendet werden, bis sich die Materialien verschlechtern, da der Verschleiß die Oberfläche beeinträchtigen kann und weitere Verputzungen erfordern. Hochwertige Schalungen zusammen mit einem effizienten Plan für Muster, Größe und Material werden dazu beitragen, ein attraktives Ergebnis zu schaffen, ohne dass weitere Reparaturen erforderlich sind. Für ein sehr abstraktes und einfaches Artex Deckenmuster, mit einem Füll- oder Verbindungsmesser, um kurze Striche in der Oberfläche zu machen.

Halten Sie das Messer in einem niedrigen Winkel und arbeiten Sie in zufällige Richtungen. Teile, die typischerweise aus Gipsguss hergestellt werden, sind Verriegelungskomponenten, Zahnräder, Ventile, Armaturen, Werkzeuge und Ornamente. [2] Der Hauptnachteil des Verfahrens besteht darin, dass es nur mit nicht eisenhaltigen Materialien wie Aluminium, Magnesium und Zink und manchmal auch Mitkupferlegierungen verwendet werden kann. Die am häufigsten verwendeten Materialien ist Aluminium. Die maximale Arbeitstemperatur des Putzes beträgt 1.200 °C, so dass Materialien mit höherer Schmelztemperatur die Gipsform schmelzen würden. Auch der Schwefel im Gips reagiert mit Eisen, so dass es für das Gießen von Eisenmaterialien ungeeignet ist. [1] [2] Neben Böden können Betonwände und Säulen auch die Stanztechnik verwenden, um Muster und Texturen zu erstellen. Zunächst werden Betonwände gebaut, indem Beton in ein Schalungssystem gegossen wird, das mit tragenden Stahlkonstruktionen ausgestattet ist.

Sie unterscheiden sich von verputzten Wänden, da sie als Gebäudestruktur ähnlich wie Betonsäulen dienen können. Obwohl dieser Prozess ist in der Regel teurer im Vergleich zu Ziegelverlegung verputzte Wände. Schalung aus Holz mit natürlichen Mustern, die auf dem Beton zu sehen sind.

Join the Sustainability Movement - Donate to the Sustainability Learning Centre's Student Scholarship Program

About Kathryn Cooper

Kathryn Cooper is a committed sustainability practitioner and educator moving companies toward “green” profitability and sustainable competitive advantage by unlocking human creativity and technical innovation. Over the last two years she has had the privilege to work with companies like Dupont, Zerofootprint, WWF Canada, and Partners in Project Green on sustainability issues, best practices and renewable energy. Kathryn is a graduate of York University with a Master of Education specializing on Sustainability and the Environment. She holds an MBA from Wilfrid Laurier University, and a Bachelor of Science from the University of Guelph.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.